Glätteisen

Wir kämmen sie, wir verwöhnen sie, wir stylen sie tagtäglich. Die Haarpflege wird bei jeder Frau groß geschrieben. Haare sind unsere zeitlosen Accessoires. Um sie in Form zu bringen, benutzen viele Mädchen, Frauen und auch Männer ein Glätteisen. Dieses Gerät, welches die Haare mithilfe zweier Hitzeplatten und einer sehr hohen Temperatur glatt, seidig und geschmeidig formt, sorgt für den perfekten Sleek Look. Die Auswahl an Glätteisen ist enorm vielfältig und sie unterscheiden sich in Größe, Form und Funktion. Die größten Unterschiede liegen in der Qualität der Heizplatten.

Preisgünstige Geräte besitzen größtenteils Metall- bzw. Aluminiumplatten. Des Weiteren gibt es goldbeschichtete Heizplatten. Auch Glasplatten sind auf dem Markt erhältlich. Die besten Glätteisen weisen Keramikplatten auf. Sie bestehen entweder aus Vollkeramik, sind keramikbeschichtet oder vermischen sich mit Turmalin oder Titanium. Außerdem sind auch Glätteisen mit einer sogenannten Ionentechnologie in unserem Onlineshop zu finden. Nicht aus den Augen zu lassen ist das Gehäuse. Von minderwertigem bis hochwertigem Plastik gibt es günstige Angebote. Qualitativ höher sind robuste Gehäuse aus Metall mit einer Isolierung. Schmale, breite, große, kleine, runde und eckige. Es gibt sie je nach Bedürfnis, in verschiedensten Ausführungen. Mit einigen Modellen kann man Haare nicht nur glätten, sondern zusätzlich locken. Abgerundete Gehäuse und verstellbare oder gebogene Heizplatten sind dafür speziell vorgesehen. Mittlerweile verfügen die meisten dieser Geräte über flexible 360°-Drehkabel, Displays und Einstellungen. Ebenso existieren Variationen für coloriertes Haar und Modelle für den Urlaub oder kurzes Haar.
Auf die Bedürfnisse kommt es an

Jedes Haar benötigt ein - entsprechend seiner Struktur und Bedürfnissen - geeignetes Glätteisen. Wichtig ist jedoch, dass die Häufigkeit der Anwendung vor allem darüber entscheidet, in welcher Preiskategorie das Eisen gekauft werden sollte. Ist der Bedarf nach einer kurzfristigen Haarglättung höher, als ein- bis zweimal in der Woche, sollte generell keine preisgünstige Variante in Frage kommen. Ebenso ist ein teureres Gerät empfehlenswert, wenn das Ergebnis besonders überzeugend sein soll.

Qualitativ hochwertige Modelle mit Vollkeramik, Keramikbeschichtung, Titanium-Keramik, Keramik-Turmalin oder speziell entwickelter Ionentechnologie sollten für exzellente Ergebnisse und sollten für eine hohe Anwendungsrate gewählt werden. Feines, dünnes Haar ist sehr angreifbar und kann bei hohen Temperaturen stark zerstört werden. Es bieten sich folglich Geräte mit einer geringen Temperaturhöhe und speziellen senso-care-Funktionen an, die die Dicke und Feuchtigkeit der Haare misst und die Temperatur daraufhin automatisch einstellt. Außerdem benötigen Frauen mit dünnem Haar vorzugsweise schmale und kleinere Eisen, die Volumen zaubern können, indem man sie direkt am Scheitel ansetzt und im großen Bogen, hinauf zu den Spitzen zieht, bis diese schließlich von selbst aus den Heizplatten gleiten.

Allgemein gilt: Je glatter und hochwertiger die Platten sind, desto seidiger und gesünder wirkt das Haar. So auch für die dickere Pracht. Hierfür empfiehlt sich ein etwas breiteres Glätteisen, das sich perfekt dichteren Partien der Unterhaare, bis hin zum Deckhaar annimmt. Die Temperaturen können höher als 180 Grad gestellt werden und auch für diesen Haartyp ist wichtig, auf Qualität und Schutz vor Überhitzung zu achten. Insbesonders langes Haar darf nicht mit Aluminiumplatten geglättet werden. Lange Haare werden schneller splissig und brüchig. Ob schmal oder breit bestimmt ebenfalls die Haardicke. Frauen mit krausen Haaren benötigen intensive Beachtung. Dieses Haar ist oft sehr trocken und lässt sich schwer bändigen. Breite Eisen, glatte Heizplatten und hohe Temperaturen, die jedoch nur in gleichmäßigen Bewegung auf das Haar angewandt werden dürfen, sind absolute Voraussetzungen. Generelle Tipps für die gesunde und perfekte Glättung, sind in erster Linie eine ausgiebige und intensive Haarpflege, eine hochwertige Qualität und die richtige Technik.

Jedes Haar sollte zunächst nicht mehr nass sein, da die Hitze es stark schädigen kann und es sogar verbrannt oder gebrochen werden kann. Nach einer gepflegten Wäsche, wird das Haar geföhnt und anschließend ist ein Hitzeschutz, in Form eines Sprays, einer Kur oder einer beständigen Spülung erforderlich, um die Feuchtigkeit zu bewahren und die Gesundheit zu erhalten. Danach wird das Haar in Partien geteilt und mit dem passenden Glätteisen zu einem wunderbaren, glatten und glänzenden Aussehen unter geringem Druck geformt. Auch coloriertes Haar darf geglättet werden. Hierfür gibt es sogar color saver, die vor dem Austrocknen schützen sollen und die das Farbergebnis unterstützen. Besondere Mini-Eisen werden nicht nur für Reisende interessant, sondern auch für das Styling von kürzeren Haaren, dem Pony oder leichten, kleinen Locken verwendet.

Unter den ausgeklügelten Funktionen kann sich jede Frau und auch jeder Mann die passende auswählen. Displays können die Gradzahl anzeigen und blinken, wenn die optimale Temperatur erreicht ist. Einige Modelle besitzen Menüs, um verschiedene Einstellungen auszusuchen. Senso-care-Systeme sorgen für die perfekte Temperatur und ein Schlafmodus schaltet das Glätteisen nach einer halben Stunde automatisch aus, falls es nicht mehr gebraucht wird.

Die Auswahl des Materials der Heizplatten ist ausschlaggebend für das Ergebnis und die langfristige Gesundheit des Haares. Aluminiumplatten beziehungsweise Metallplatten sind nur empfehlenswert, wenn eine Glättung ausschließlich sehr selten erfolgt. Sie bewirken keine ansehnlichen Ergebnisse, da sich Aluminium bei Hitze stark dehnt und somit die Platten nicht glatt sind und passgenau schließen. Goldbeschichtungen blättern schnell ab und sind, trotz der sehr guten Wärmeleitung, nicht empfehlenswert. Sind die Heizplatten keramikbeschichtet oder bestehen sie aus Vollkeramik, sind sie qualitativ am hochwertigsten. Sie leiten die Wärme auffällig gut weiter, schützen zudem die Haare und erzielen eine strahlende Pracht. In Verbindung mit Turmalin, einem Kristall, wirken sie zusätzlich antistatisch und sorgen somit für den perfekten Halt. Sehr langlebig sind Heizplatten mit einer Titanium-Keramik-Beschichtung, da Titanium als Edelmetall korrisionsbeständig, dehnbar und extrem glatt ist. Diese schonen die Haare herausragend gut. Sie sind zwar äußerst teuer, aber überzeugen doch bei hoher Anwendungsrate oder Ansprüchen.

Insgesamt gibt es für jede Haarstruktur, jeden Haarschnitt und jede Bedürfnisse das perfekte Glätteisen. Besondere Sorgfalt und Beachtung sollte vor allem dann auf Qualität gelegt werden, wenn die Haare jeden zweiten Tag beansprucht werden. Sicherlich ist es generell nicht zu befürworten, seine Haare großer Hitze auszusetzen, doch nach einer ausreichenden Haarpflege, der richtigen Wahl und Bedienung, muss eine Glättung nicht zwangsläufig zu strapaziertem und splissigem Haar führen. Auch preisgünstige Varianten sind insofern akzeptabel, wenn eine Glättung nur in sehr geringem Maß betrieben wird und die Haare gesund sind.
Bosch PHS5263 - Glätteisen
Lieferzeit: 5 Werktage 5 Werktage

50,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand ab 0,00 EUR
Bosch PHS5987 Haarglätter BrilliantCare Keratin Advance
68,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand ab 0,00 EUR
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)