Wärmeschubladen

Mit einer Wärmeschublade in Ihrer Küche können Sie Teller und Tassen wärmen, Essen warmhalten, Hefeteig ziehen lassen, Gefrorenes schonend auftauen, Obst trocknen und dörren sowie Fleisch bei Niedrigtemperatur garen. Wärmeschubladen sind extrem praktisch und in jedem Fall ein Gewinn für Ihre Küche.  Weiterlesen
435,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand ab 9,95 EUR
Siemens Wärmeschublade - BI510CNR0 schwarz, Edelstahl
375,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand ab 0,00 EUR
Gaggenau DVP221110 - Vakuumierschublade Serie 200 - Glasfront in Gaggenau Metallic - Breite 60 cm, Höhe 14 cm
2.499,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand ab 9,95 EUR
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 39 Artikeln)

Wie Wärmeschubladen funktionieren

Wärmeschubladen sind Kücheneinbaugeräte mit Temperiereinheit, die sich wie normale Schubladen öffnen lassen. Jede Wärmeschublade verfügt über den benötigten Stromanschluss auf der Rückseite des Gerätes. Über diesen werden eine Umluftheizung und eine Glasheizplatte erhitzt. Die Temperaturregelung sorgt dafür, dass sich Wärmeschubladen durch verschieden hohe Temperaturen für unterschiedliche Anwendungsgebiete eignen.

 

Was Wärmeschubladen können

Wärmeschubladen decken einen Temperaturbereich von 30 bis 70 oder 80 °C ab. Mit Modellen, die eine Höchsttemperatur von 70 °C erreichen, können Sie Geschirr erwärmen, Speisen und Getränke warmhalten, Dörrobst herstellen sowie Hefeteig ziehen lassen. Wenn Sie zusätzlich noch Fleisch bei Niedrigtemperatur garen wollen, sollten Sie sich für eine Wärmeschublade entscheiden, die eine Höchsttemperatur von 80 °C erzielt.

 

Verschiedene Größen und Maße einer Wärmeschublade

Sie können jede Wärmeschublade problemlos in Ihre Küche integrieren und auch mit dem Einbauherd kombinieren. Die Breite und Tiefe von Wärmeschubladen entspricht jener der gängigen Maße von Küchen. Somit lässt sich die Wärmeschublade auch im Küchenschrank einbauen. Die Höhe ist jedoch unterschiedlich. Viele Wärmeschubladen sind entweder 14 oder 29 Zentimeter hoch bei einer Breite von 60 Zentimetern.

Überlegen Sie bereits beim Ausmessen, welchen Zweck Ihre Wärmeschublade erfüllen soll. Kleine und einfache Schubladen fassen ohne Probleme Tassen und Teller für bis zu sechs Personen. Wenn Sie planen, Geschirr für eine größere Anzahl zu erwärmen oder mehrere Gerichte warmhalten wollen, sollten Sie ein größeres beziehungsweise höheres Modell wählen.

 

Mit einer Wärmeschublade niedrigtemperaturgaren wie ein Profi

Das Niedrigtemperaturgaren wird in jedem gehobenen Restaurant praktiziert. Dabei bleibt das Fleisch zart, saftig und rosa, ohne dass die Gefahr einer Austrocknung wie beim Braten besteht. Bei etwa 80 °C Gartemperatur in der Wärmeschublade erreicht das Fleisch eine Kerntemperatur von 55 bis 70 °C. Dies ermöglicht eine sehr schonende Zubereitung, bei der eine hervorragende Qualität des Fleisches erreicht wird.

Und nicht nur im unvergleichlichen Geschmack liegen die Vorteile des Niedrigtemperaturgarens. Es ist auch für Sie stressfreier. Zwar ist die Garzeit deutlich länger als beim herkömmlichen Braten in der Pfanne, doch Sie müssen das Fleisch nicht die ganze Zeit beaufsichtigen. Es kann nichts anbrennen oder verderben. Niedrigtemperaturgaren eignet sich auch hervorragend für Geflügel und Fisch.

 

Das Kücheneinbaugerät Ihrer Träume: die Wärmeschublade

In unserem großen Sortiment finden Sie viele Wärmeschubladen namhafter Hersteller wie AEG, Bosch, Gaggenau, Neff und Siemens. Die Kücheneinbaugeräte sind mit Griff oder grifflos mit einer Push-/Pull-Funktion erhältlich. Günstige Wärmeschubladen gibt es bei uns bereits unter 250 Euro.  Stöbern Sie durch unser Sortiment und entdecken Sie die große Auswahl im hai-end.com Onlineshop. Die technischen Daten und weitere Produktdetails der Schubladen können Sie den einzelnen Produktbeschreibungen entnehmen.

Entdecken Sie auch weitere, praktische Küchengeräte wie Herde, Geschirrspüler und Dunstabzugshauben in unserem Sortiment.